ETF Recherche

Hier findest du eine kurze Übersicht, wo du nach ETFs suchen kannst und wie du alle Informationen findest, die du für eine fundierte Auswahl benötigst.

Übersichtsschema

So hängen Investoren, ETF- und Indexanbieter zusammen.

ETF Infos und Dokumente

Die wichtigste Erkenntnis: Die Auswahl der Unternehmen in einem ETF wird nicht vom ETF-Anbieter sondern vom Index-Anbieter getroffen wird. Deshalb bekommt man die detaillierten Infos darüber auch nicht vom ETF-Anbieter.

Es gibt übrigens eine Menge Indizes, für die es gar keinen ETF gibt (umgedreht natürlich nicht). Der Index kommt immer zuerst und manchmal dauert es Jahre, bis sich jemand dazu entschließt, einen entsprechenden ETF aufzulegen.

Wo finde ich ETFs?

Vor dem Kauf eines ETFs sollte man sich über die wichtigen Kennzahlen informieren. Im Netz gibt es dafür einige kostenfreie ETF-Suchmaschinen, bei denen man das Angebot nach allen wichtigen Kriterien filtern und vergleichen kann.

Du findest dort alle wichtigen Fondkennzahlen, wie Größe, Alter, Replikationsmethode, usw. Dafür musst du also nicht auf die Webseiten der ETF-Anbieter gehen. Auf meiner Begriffe-Seite sind übrigens viele Kennzahlen kurz erklärt.

Hier sind meine Lieblings-Suchmaschinen:

justETF

extraETF

Bei beiden kann man auch explizit nach nachhaltigen ETFs suchen. Das erleichtert einem erheblich die Recherche.

Welche wichtigen Dokumente gibt es?

Unabhängig davon, ob ein ETF nachhaltig ist oder nicht, gibt es 3 wichtige Dokumente, die man sich anschauen sollte (die meisten Anleger kennen allerdings nur 2 davon!).

Factsheet und KIID kann man übrigens direkt bei den ETF-Suchmaschinen runterladen. Das macht die Sache echt bequem.

Factsheet

Das Factsheet ist immer das erste Dokument, das ich mir von einem ETF anschaue.

Dort findest man alle Informationen, die man für eine erste Einschätzung braucht. Dazu zählen unter anderem die Fondkennzahlen, die Gewichtung nach Ländern und Sektoren und eine Liste der 10 größten Positionen des Index. Meistens gibt es auch Charts zur Performance und weitere interessante Statistiken.

Gerade für nachhaltige Investoren ist wichtig, dass hier immer angegeben wird, welcher Index von dem ETF abgebildet wird und es wird meist auch in kurzen Sätzen umrissen, welche Nachhaltigkeitsstrategie dahintersteht. Bevor man eine endgültige Entscheidung trifft, sollte man sich allerdings auch die anderen beiden Dokumente anschauen.

Key Investor Information Document (KIID)

Die sogenannten Anlegerinformationen sind immer etwas trockener und formaler. Hier steht das Kleingedruckte über Risiken, Haftung und Richtlinien.

Man sollte sich das Dokument trotzdem anschauen, weil hier meist die Angaben zu den Kosten stehen. Außerdem kommt es oft vor, dass sich die Inhalte von Factsheet und KIID überschneiden. Manchmal steht in den Anlegerinformationen sogar mehr über die Auswahlkriterien eines nachhaltigen ETFs als in dessen Factsheet.

Index-Leitfaden

Der Index-Leitfaden wird wie oben angegeben nicht vom ETF-Anbieter herausgegeben sondern vom Index-Anbieter. Da man ihn nicht bei den Suchmaschinen runterladen kann, wissen die meisten Anleger nicht mal, dass es so ein Dokument gibt. Das ist zugegebenermaßen auch nicht weiter schlimm, wenn man nur in einen normalen MSCI World investiert. Da kann man sich das Teil gerne ersparen.

Für nachhaltige Investor ist der Leitfade hingegen super interessant, da dort genau beschrieben wird, nach welcher Nachhaltigkeitsstrategie der Index-Anbieter vorgeht.

Ein Index-Leitfaden kann übrigens auch Index Methodology (z. B. bei MSCI) oder Index Guideline (z. B. bei Solactive) heißen. Man findest ihn auf der Homepage des Index-Abieters, wobei ich meistens einfach danach google. Je nach Hersteller muss man da ein bisschen suchen. Probiere einfach die Kombinationen aus den oben genannten Begriffen und dem jeweiligen ETF bzw. Index, den du suchst.

Auf den Webseiten findet man übrigens oft Werbeprospekte und Produktbeschreibungen zu den angebotenen Nachhaltigkeitsprodukten. Meiner Erfahrung nach sind die aber in der Regel wenig strukturiert und enthalten oft nur die Hälfte der Informationen. Mit einem Index-Leitfaden habe ich mich immer besser beraten gefühlt.

Wenn du nicht weißt, wo und wie du bei dem riesigen Anbebot starten sollst, schau doch mal bei meinen Komplett-Guide vorbei.

Viel Erfolg bei der Recherche!

Menü